Lounge

Eintauchen, gut fühlen.

Den Kopf
freimachen
– für das Wesentliche.
Kraft tanken – für den nächsten Schritt. Raum schaffen – für Ideen, die beflügeln.
Entspannt, inspiriert, bereichert. Weit mehr finden, als man sucht.

Brandheiß

05.01.17

Firestarter

Herzlich willkommen zurück, Julian Monschke! "Firestarter" Julian absolviert bei Greenfort vom 5. Januar 2017 bis 4. September 2017 seine Anwaltsstation.

Julian über sein Referendariat bei Greenfort:
"Ankommen. Wohlfühlen. Loslegen. Nach einem Praktikum bei Greenfort vor etwa drei Jahren kehre ich jetzt als Referendar zurück. Die Begrüßung war so herzlich wie die Verabschiedung damals und entsprechend wohl fühle ich mich seit dem Moment als ich wieder durch die Türe ging. Mit diesem Gefühl, Teil des Teams zu sein, ging es auch direkt mit der Arbeit los. Die ersten Gespräche mit meinen neuen Kollegen versprechen eine Zeit, in der ich mich mit meinem Wunsch-Rechtsgebiet Compliance beschäftigen und zugleich viel Neues lernen kann. Ich freue mich auf meine Zeit mit ganz besonderen Kollegen."

16.12.16

Weihnachtsfeier im Stil der 1920er Jahre im Frankfurter Logenhaus

05.12.16

Firestarter

Herzlich willkommen, Antonia Allmendinger! "Firestarter" Antonia absolviert bei Greenfort vom 1. Dezember 2016 bis 28. Februar 2017 ihre Wahlstation.

Antonia über Greenfort:
"Greenfort bereitete mir den bisher tollsten Einstieg in eine Station des Referendariats. Durch die herzliche Begrüßung und die offene Art des Teams habe ich mich sofort willkommen gefühlt. Durch einen persönlichen Mentor hat man immer einen Ansprechpartner. Von Beginn an durfte ich spannende Aufgaben in meinem Wunschrechtsgebiet bearbeiten, habe aber auch die Gelegenheit mir noch neue Rechtsgebiete anzuschauen. Besonders gefällt mir, dass Greenfort anders als viele andere Kanzleien unternehmerisch und fortschrittlich denkt und handelt und man an kleinen Aufmerksamkeiten merkt, dass Greenfort am Wohl seiner Mitarbeiter interessiert ist."

10.11.16

Frankfurter Anwalts-Kickerturnier 2016

Am 10. November 2016 fand das siebte Frankfurter Anwalts-Kickerturnier zugunsten der Stiftung Kindergesundheit statt. Greenfort-Anwalt Felix Ries und Greenfort-Referendar Kim Schick traten für die Kanzlei gegen 31 andere Anwaltsteams an. Nach einer Achterbahnfahrt nicht nur der Gefühle, sondern – dem sog. Schweizer System sei Dank – auch der Tabellenplatzierungen landete das Team auf dem zwölften Platz.

 

 

Kim Schick (links) und Felix Ries

04.10.2016

Greenfort Oktoberfest

23.09.16

Erste "Arbeitsrechts-Werkstatt" bei Greenfort

Am 23. September 2016 fand die erste Arbeitsrechts-Werkstatt bei Greenfort statt, an der zwölf ausgewählte Studenten und Referendare teilnahmen. Ziel war es, gemeinsam eine publikationsfähige Urteilsanmerkung zu erarbeiten, die in einer Fachzeitschrift veröffentlicht werden soll. Nach einer Einführung, in deren Rahmen Prof. Dr. Mark Lembke und Gastreferent Prof. Dr. Achim Schunder (Verlag C.H. Beck) Hinweise und Tipps zum Verfassen juristischer Texte gaben, machten sich die Teilnehmer der arbeitsrechtlichen Schreibwerkstatt – gemeinsam mit den Greenfort-Anwälten Prof. Dr. Mark Lembke, Daniela Hangarter und Dr. Pascal M. Ludwig – in drei Arbeitsgruppen hoch engagiert ans Werk. Die Resultate am Ende des Tages konnten sich sehen lassen!

"Spitzen Atmosphäre, tolle Zusammenarbeit, eine rundum gelungene Veranstaltung." (Karolin Fesenbeck, Universität Heidelberg)

"Ein vielseitiges Rahmenprogramm, eine sehr positive Atmosphäre und spannende Gespräche. Ein rundum gelungener Workshop!" (Pablo Most, Universität Konstanz)

30.08.16

1. Schultag

Herzlich willkommen, Franziska Kapelar und Michelle Simon!

Unsere Greenfort-Sprösslinge Franziska und Michelle absolvieren seit dem 18. Juli 2016 ihre duale Ausbildung zur Rechtsanwalts- und Notarfachangestellten.

Franziska über ihre Ausbildung:
"Ich habe mich vom ersten Tag an willkommen und als Teil des Teams gefühlt. Bei Fragen haben alle jederzeit ein offenes Ohr für mich."

Michelle über Greenfort:
"Greenfort schafft es die hohe fachliche Kompetenz und Qualität der Arbeit jedes Einzelnen mit starker Sozialkompetenz und Menschlichkeit zu vereinen, weshalb ich mich sowohl als Auszubildende, als auch als Mensch herzlich aufgenommen und in guten Händen fühle."

Michelle (links) und Franziska

03.07.16

Natascha Schmitt und Mark Lembke meistern den IRONMAN Frankfurt am Main

Nach vielen Schweißperlen und unzähligen Kilometern zu Land, Wasser und auf dem Rad sowie nach den letzten Vorbereitungswettkämpfen war es am 3. Juli 2016 endlich soweit: Greenfort-Anwalt Prof. Dr. Mark Lembke beantwortete sich die ihn seit längerem beschäftigende Frage "Wie fühlt sich ein IRONMAN an?". Die Antwort: Es dauert 10:50:44 Stunden, und der abschließende Marathon ist echt hart. Da braucht man in der Tat einen eisernen Willen. Dass es noch viel schneller geht, bewies Mark's Trainerin, Natascha Schmitt: Die von Greenfort unterstützte Profi-Triathletin aus Frankfurt am Main legte ein fulminantes Rennen hin. Sie führte beim IRONMAN Frankfurt, einem der bedeutendsten Events im Triathlon, lange Zeit – nämlich über 180 km Radfahren und bis km 18 beim Laufen –, ehe sie den aufgrund einer Fußverletzung fehlenden langen Läufen Tribut zollen musste. Dennoch dauerte ihr "längster Tag des Jahres" nur 9:16:40 Stunden (persönliche Bestleistung) und bescherte ihr Gesamtplatz 4 bei den IRONMAN European Championships sowie den 3. Platz der Deutschen Meisterschaften (Triathlon Langdistanz). Damit schloss Natascha nahtlos an ihre tollen Ergebnisse in diesem Jahr an (1. Platz beim IRONMAN 70.3 Luxembourg und beim City-Triathlon Ludwigsburg, 4. Platz beim IRONMAN 70.3 Mallorca und beim IRONMAN 70.3 Kraichgau).

Ausführlicher Bericht

Foto: Marcel Hilger

17.06.16

Greenfort Sommerfest 2016

16.06.16

Greenfort bei der J.P. Morgan Corporate Challenge

Wie jedes Jahr hat Greenfort auch am 16.06.2016 als eines von 5.861 Teams in Frankfurt bei der J.P. Morgan Corporate Challenge, der größten Firmenlaufveranstaltung weltweit, teilgenommen. Das Greenfort-Team bestand dieses Jahr aus 20 Läuferinnen und Läufern und alle hatten sehr viel Spaß!

26.05.16

Tanja Thiel lebt ihren Traum

Auf unsere Frage, was sie täte, wenn sie freie Wahl hätte, antwortete Tanja Thiel: "Mich zu einem Gleitschirmflug anmelden". Jetzt setzte sie diesen langgehegten Wunsch in die Tat um. Ihr Erlebnis beschreibt Tanja so:

„Besser spät als nie! So lautete mein Gedanke, als ich mich dazu entschied, mich von einem rund 1.720 m hohen Berg in die Tiefe zu stürzen. Vor rund 7 Jahren entstand bei einer Wanderung auf den Tegelberg bei Füssen im Allgäu der feste Wunsch bzw. Traum, einmal bei schönstem Wetter, blauem Himmel und mit einem farbenfrohen Gleitschirm ausgestattet durch die Luft zu gleiten und das wunderschöne Panorama zu genießen. Nach dieser langen Zeit meldete ich mich endlich zu einem Tandem-Flug an.

An der Bergstation angekommen, starteten die ersten Trockenübungen und nach windbedingter Wartezeit von fast 2 Stunden ging es los: die Rampe hinunterlaufen, dem kurzen Ruck standhalten, wenn der Wind den Gleitschirm anhebt, und dann… einfach nur genießen! Bei warmen 18 Grad auf Augenhöhe mit einem Steinadler die Thermik zu nutzen und immer wieder durch die Luft zu kreisen, war ein unvergessliches Erlebnis und ruft nach Wiederholung!“

Gut gereift

02.07.15

10 Jahre Greenfort - Sommerfest

10 Jahre Greenfort - Sommerfest

30.04. – 03.05.15

Greenfort auf Mallorca

22.05.15

Lesestoff, der weiterbringt

John Strelecky

Das Café am Rande der Welt

Eine interessante Geschichte, die zum Nachdenken anregt. - Birgit Buchholz

Shozo Kajima

Motomenai - Ohne Verlangen

Gegenprogramm zum Turbokapitalismus des 21. Jahrhunderts: feine Aphorismen, die dazu anregen, immer wieder aufs Neue die innere Haltung einzunehmen, »ohne Verlangen« zu sein – eine Anleitung zum Glücklichsein… - Gunther A. Weiss

J.W. Goethe

Wilhelm Meisters Lehrjahre

Es ist trotz seines Alters ein – selbst nach heutigen Maßstäben – wirklich „welthaltiges“ Buch, das ich mir immer wieder vornehme und darin Neues in Inhalt und Form für mich entdecke. – Prof. Dr. Claus Pegatzky

Ernest Hemingway

Wem die Stunde schlägt 

Fesselnd und authentisch – Tamay Schimang

Ian McEwan

Abbitte

Eine packende und sehr bewegende Geschichte. Sprachlich kraftvoll. Eindruck und Geschichte bleiben in Erinnerung. - Hannibal Özdemir

Jeffrey Eugenides

Middlesex

Eindrucksvolle Schilderung menschlicher Irrungen und Wirrungen; tiefsinnige und gleichzeitig humorvolle Beschreibung von Menschen, Trauer, Leid, Liebe und Glück. - Judith Tesler

La Guía "T" de Bolsillo

Die "Bus-Bibel" für Buenos Aires. Bringt weiter, nicht nur von A nach B. Probieren Sie's aus! – Jochen Rothmann

Sandra Roth

Lotta Wundertüte

Der beeindruckende Bericht der Journalistin Sandra Roth über ihren Alltag voller Glück, Freude, Sorgen und Ängste mit ihrer schwerbehinderten Tochter regt dazu an, das Leben aus anderen Blickwinkeln zu betrachten. - Magdalena Paul

Keri Smith

Mach dieses Buch fertig

Auf jeder Seite wird man neu herausfordert, die künstlerische Ader, das innere Kind oder den Stress rauszulassen. Das Lösen einiger Aufgaben befreit, erleichtert und macht stolz, wenn man ein ausgefallenes Kunstwerk erschaffen hat - Julia Schmidt

Lori Nelson Spielman

Morgen kommt ein neuer Himmel

Hat mir gezeigt, dass man seine Träume und Ziele nie aufgeben sollte: Es ist nie zu spät, sie zu verwirklichen. - Sabine Paul

Karin Slaughter

Harter Schnitt

Hochspannend und ein perfekt komponierter Nervenkitzel! -Tanja Thiel

Heinrich Böll

Die verlorene Ehre der Katharina Blum

Ein Anstoß, Medienereignisse kritisch zu reflektieren und nicht vorschnell zu urteilen. - Teresa Eichler

John Mortimer

The First Rumpole Omnibus

Standard-Lektüre für den gebildeten Rechtsverteidiger und gleichzeitig vergnügt-verschmitzter Blick in das Innenleben der Londoner Barrister-Szene der 1980er. - Dr. Tim H. Sperling

Nelson Mandela

Long Walk to Freedom

Einfach inspirierend! - Tobias Glienke

Randy Pausch

Last Lecture – Die Lehren meines Lebens

Eine inspirierende Geschichte eines Vaters und Professors, der das Beste aus den letzten Monaten seines Lebens macht und damit eine tragfähige Botschaft hinterlässt. - Zemrete Dilek

Rachel Joyce

The unlikely pilgrimage of Harold Fry

Unglaublich bewegend; ruft Emotionen jeder Art hervor. -Dr. Daniel Röder

Steven D. Levitt & Stephen J. Dubner 

Freakonomics

Augenöffner! Einer der intelligentesten Ökonomen mit einer überraschend pragmatischen Sicht auf die Welt und alles was darauf herumläuft. - Dr. Carsten Angersbach

Paul Watzlawick

Anleitung zum Unglücklichsein

Zeigt auf humorvolle Art, wie wir uns täglich mögliches Glück verbauen. - Dr. Daniel Röder

 Frank Schätzing

Der Schwarm

Fesselndes Buch basierend auf ökonomischen Fakten, Problemen und Naturkatastrophen. Ein Science-Fiction-Krimi – so surreal, dass es wiederum sehr real wirkt und einem die Augen zum Thema Klimawandel und zum Schutz der Umwelt öffnet! - Carina Weigand

George Friedman

The Next 100 Years: A Forecast for the 21st Century

Muss nicht alles richtig sein, jedenfalls aber spannende Argumente für die wirtschaftliche und politische Entwicklung unseres Globus in den nächsten 100 Jahren. - Dr. Carsten Angersbach

Daniel Kahnemann

Thinking, fast and slow

Hat meine Wahrnehmung verändert, auf sehr unterhaltsame Art. - Daniela A. Hangarter

Stefan Zweig

Schachnovelle

Meisterhaft psychologisch. - Dr. Jens-Wilhelm Oberwinter

John Green

Das Schicksal ist ein mieser Verräter

Ein Roman der über das Leben zweier Jugendlicher und deren Krankheit handelt. Man bekommt eindrucksvoll vor Augen geführt, dass das wahre Glück im Leben Gesundheit & Liebe sind. - Manuel Leipold

Antoine de Saint-Exupéry

Der kleine Prinz

Spendet schmunzelnde Einfachheit und klare Antworten in unserer komplizierten Welt. - Martin Asmuß

Dietrich Schwanitz

Bildung. Alles, was man wissen muss

... weil das Buch dem Leser nicht nur vorführt, was er nach Meinung des Autors wissen müsste, sondern auch bei der Suche nach Wissen hilft. - Dr. Pascal M. Ludwig

Milan Kundera

Der Scherz

Um sich die möglicherweise große Wirkung weniger Worte in humorvoller Weise mal wieder vor Augen führen zu lassen.

Um sich die möglicherweise große Wirkung weniger Worte in humorvoller Weise mal wieder vor Augen führen zu lassen. - Dr. Annika Hesser

Jiddu Krishnamurti

Einbruch in die Freiheit

Tiefgreifende, aber auch gleichzeitig sehr erfrischende und befreiende Erfahrung. - Dr. Anh-Duc Cordalis

Robert und Edward Skidelsky

How much is enough

Ein Buch über die Fragen "was macht ein wirklich gutes Leben aus?", "wem nützt Wirtschaftswachstum, wenn wir alles haben?", eine Kritik der Unersättlichkeit der Menschheit und ein Plädoyer für Selbstbescheidenheit und Maßhalten. - Sarah Widmaier

Stefan Zweig

Sternstunden der Menschheit

Momente, die unvergessen bleiben und unser Leben verändern. - Andreas von Oppen

Steven R. Covey

The seven habits of highly effective people

Sehr (er)greifender Leitfaden für die berufliche und private Weiterentwicklung – Dr. Daniel Röder

12.03.15

Making of – gute Orte für gute Bilder

Bob’s Hairbase
Frankfurt am Main